Ziele und Strategien

1. Wir wollen stärker als der Markt international wachsen
Elmos profitiert von den globalen Megatrends wie der Fahrerassistenz bis hin zum autonomen Fahren, der aktiven und passiven Sicherheit, weniger Emissionen bis hin zur Elektromobilität, Effizienzverbesserungen sowie der Netzwerk-Kommunikation. Diese Megatrends beeinflussen die weiterführende Elektrifizierung von Fahrzeugen, Alltagsgegenständen und Industrieanlagen. Der Anteil der Halbleiter in diesen Bereichen wächst seit Jahren kontinuierlich. Es ist unser Ziel, stärker als der Markt zu wachsen. Neben unserem Heimatmarkt Europa wollen wir auch weiterhin in Asien und verstärkt in den USA Wachstum generieren. Damit bilden wir eine solide Basis für die Zukunft.

2. Wir wollen mit Innovationen führende Marktpositionen gewinnen
In vielen Anwendungen haben wir mit unseren Produkten eine führende Position eingenommen. Elmos will diesen Erfolg halten und wo möglich weiter ausbauen. Unsere drei Produktlinien Sensors, Motor Control und Embedded Solutions entwickeln unter Berücksichtigung der Marktbedürfnisse innovative Produkte. Unsere Tochtergesellschaft SMI liefert wettbewerbsfähige Lösungen durch integrierte Mikrosysteme oder Mikrochips auf MEMS-Basis. Mit diesen Innovationen – seien es maßgeschneiderte Kundenlösungen oder applikationsspezifische Standardbausteine – will Elmos auch durch eine enge Zusammenarbeit mit den Kunden erfolgreich sein. Rund 40% des Umsatzes werden derzeit bereits mit applikationsspezifischen Bausteinen (ASSPs) erzielt (2015: rund 35%). Ein Großteil der in Entwicklung befindlichen Produkte bezieht sich auf das Wachstumsfeld ASSPs. Wir werden weiterhin in Applikationsfeldern mit spezialisierten und teilweise auch geschützten Lösungen überzeugen.

3. Wir produzieren mit hoher Effizienz und forcieren unsere Fablite-Strategie
In unseren selbst betriebenen Produktionsstätten arbeiten wir täglich daran, durch Optimierungen in allen Bereichen und Produktionsschritten die Effizienz zu erhöhen. Wir profitieren bei der eigenen Fertigung von unserem spezialisierten Mixed-Signal-Portfolio und unserem Know-how. Neben der eigenen Fertigung kooperieren wir je nach Anforderung und Volumina für einen Teil unserer Wertschöpfungskette mit Fertigungs-Dienstleistern und forcieren damit unsere Fablite-Strategie. Mit diesem Netzwerk können wir flexibler agieren, erweitern unser Fertigungsprozess-Portfolio und können kostspielige Investitionen in die eigene Fertigung für mögliche kurzfristige Volumenspitzen vermeiden. Die Kooperationen mit Partnern werden wir in den kommenden Jahren weiter fortführen und ausbauen.

4. Wir legen Wert auf eine solide finanzielle Basis
Elmos steht auf einer soliden finanziellen Basis. Wir wollen mit weiterem profitablem Wachstum diese finanzielle Stärke und Flexibilität von Elmos absichern. Es ist das Ziel, mit soliden Unternehmensergebnissen und maßvollen Investitionen nachhaltig einen positiven Free Cashflow (bereinigt) zu erzielen. Zudem ist es das Bestreben des Managements, die Aktionäre auch in Zukunft durch die Ausschüttung einer angemessenen Dividende am Unternehmenserfolg zu beteiligen.

5. Wir haben hochmotivierte Mitarbeiter
Für die erfolgreiche Weiterentwicklung unseres Geschäfts sind hochmotivierte Mitarbeiter besonders wichtig. Elmos setzt auf eine leistungs- und entwicklungsorientierte Unternehmenskultur verbunden mit einer ausgeprägten sozialen Verantwortung. Wir fördern personelle und kulturelle Vielfalt im Unternehmen. Zudem legen wir besonderen Wert auf ein ansprechendes Arbeitsumfeld, flexible Arbeitsbedingungen sowie gute Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Wir bieten attraktive Perspektiven und wollen auch zukünftig Talente für die erfolgreiche und nachhaltige Weiterentwicklung unseres Unternehmens gewinnen. Wir erwarten von unseren Mitarbeitern ein tadelloses Verhalten gegenüber dem Unternehmen, den Kollegen und Dritten.