Elmos: Weiteres Wachstum und verbesserte Profitabilität im dritten Quartal

Umsatz +9,3% auf 61,6 Mio. Euro

Dortmund, 8. November 2017: Die Elmos Semiconductor AG (FSE: ELG) hat im dritten Quartal 2017 sowohl den Umsatz als auch die Ergebnisse gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert. Der Umsatz erhöhte sich um 9,3% auf 61,6 Mio. Euro. Das EBIT wuchs auf 10,3 Mio. Euro bzw. eine EBIT-Marge von 16,7%. Die Investitionen betrugen im Berichtszeitraum 8,7 Mio. Euro bzw. 14,2% des Umsatzes. Der bereinigte Free Cashflow im Berichtsquartal war mit 0,9 Mio. Euro leicht positiv.

„Die Nachfrage nach Elmos-Produkten ist weiterhin positiv. Im bisherigen Jahresverlauf hat Elmos wesentliche Initiativen und Investitionen gestartet, um sich auf weiteres Wachstum vorzubereiten“, sagt Dr. Anton Mindl, Vorstandsvorsitzender der Elmos Semiconductor AG.

Für 2017 erwartet Elmos ein Umsatzwachstum im höheren einstelligen Prozentbereich. Die EBIT-Marge wird mehr als 12% betragen. Die Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte abzgl. aktivierten Entwicklungsleistungen werden weniger als 15% betragen. Der bereinigte Free Cashflow wird negativ sein. Der Prognose liegt ein Wechselkursverhältnis von 1,10 US-Dollar/Euro zu Grunde.

Überblick über ausgewählte Finanzzahlen gemäß IFRS (in Mio. Euro bzw. Prozent, sofern nicht anders angegeben)

 

Q3/17

Q3/16

Diff.

9M/17

9M/16

Diff.

Umsatz

61,6

56,4

9,3%

181,9

165,1

10,2%

Bruttoergebnis

27,5

24,4

12,9%

77,3

67,3

14,8%

Bruttomarge in %

44,7%

43,2%

 

42,5%

40,8%

 

Forschung und Entwicklung

7,5

8,5

–12,6%

26,0

26,9

–3,2%

Betriebsergebnis

10,3

6,1

68,6%

21,6

11,1

95,0%

EBIT

10,3

6,3

63,3%

21,2

11,9

78,1%

EBIT-Marge in %

16,7%

11,2%

 

11,6%

7,2%

 

Konzernüberschuss nach Anteilen ohne beherrschenden Einfluss

7,1

4,1

75,0%

14,3

7,7

85,4%

Unverwässertes Ergebnis pro Aktie (Euro)

0,36

0,21

76,2%

0,73

0,39

85,3%

Investitionen

8,7

2,0

>100%

22,2

18,6

19,7%

Investitionen in %

14,2%

3,5%

 

12,2%

11,2%

 

Bereinigter Free Cashflow

0,9

9,8

–90,5%

–0,7

0,7

n

Definitionen ausgewählter Finanzkennzahlen
- Bereinigter Free Cashflow: Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit, abzüglich Investitionen in/zuzüglich Abgänge von immaterielle/n Vermögenswerte/n und Sachanlagen
- Investitionen: Investitionen in immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen abzgl. aktivierten Entwicklungsleistungen (Vorjahreswerte gem. neuer Definition angepasst)
- Weitere Erläuterungen zu den verwendeten Kennzahlen finden Sie im Geschäftsbericht 2016 der Elmos Semiconductor AG unter www.elmos.com

Quartalsmitteilung / Telefonkonferenz
Weitere Informationen zum dritten Quartal 2017 und den ersten neun Monaten 2017 der Elmos Semiconductor AG finden Sie in der Quartalsmitteilung. Diese ist unter www.elmos.com verfügbar. Am 08. November 2017 um 11.30 Uhr (MEZ) wird Elmos eine Telefonkonferenz (in englischer Sprache) für Analysten und Investoren durchführen. Die Telefonkonferenz wird später auf der Webseite abrufbar sein.

Über die Elmos Semiconductor AG
Elmos entwickelt, produziert und vertreibt Halbleiter und Sensoren vornehmlich für den Einsatz im Auto. Unsere Bausteine kommunizieren, messen, regeln sowie steuern Sicherheits-, Komfort-, Antriebs- und Netzwerkfunktionen. Seit über 30 Jahren ermöglichen Elmos-Innovationen neue Funktionen und machen die Mobilität weltweit sicherer, komfortabler und energieeffizienter.

Hinweis
Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung von Elmos beruhen. Obwohl wir annehmen, dass die Erwartungen dieser vorausschauenden Aussagen realistisch sind, können wir nicht dafür garantieren, dass die Erwartungen sich auch als richtig erweisen. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören u.a. Veränderungen im wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführungen von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz neuer Produkte und Änderungen der Geschäftsstrategie. Eine Aktualisierung der vorausschauenden Aussagen durch Elmos ist weder geplant noch übernimmt Elmos die Verpflichtung dazu.