Weg zum ASIC

Der ASIC (Application Specific Integrated Circuit) ist ein Chip, welcher speziell für den Kunden gefertigt wurde. Der Vorteil daraus: Sein Know-how bleibt geschützt und der spezielle Chip ist maßgeschneidert für den Einsatz in der Applikation.

Die kreativen Entwicklungsingenieure gehen bei der Erstellung eines neues ASIC sehr systematisch an die Aufgabenstellungen heran. Am Anfang steht der Kunde mit seiner Idee. In manchen Fällen kann diese Idee schon sehr konkrete Formen annehmen, sie kann aber auch der Ausgangspunkt für eine umfassende Systemberatung sein. Denn letztendlich gehört auch die Beratung des Kunden zu den Aufgaben der Vertriebs- und Entwicklungsingenieure der Elmos. Sie beraten den Kunden bei der optimalen Lösung seiner individuellen Aufgabenstellung. Dabei greifen die beteiligten Personen auf die langjährige Erfahrung im Umgang mit elektronischen Herausforderungen zurück.

Größtmögliche Systemintegration, also die Schaffung einer höheren Funktionalität bei gleichzeitiger Reduktion der Komplexität auf Systemebene, ist das Ziel der Arbeit. Systemkenntnisse kombiniert mit Know-how und die optimale Auswahl möglicher Integrationsstrategien sind die Voraussetzungen für den Erfolg.