Elmos: Präzise Sensorauswerte-ICs auf der Sensor+Test 2018

Lösungen für Sensor-Signal-Auswertung, Füllstands-/Durchfluss-/Abstandsmessung auf Ultraschallbasis, Rauchmelder und mehr

Elmos stellt auf der Sensor+Test 2018 in Nürnberg (26. bis 28. Juni) Lösungen für die Sensor-Signal-Auswertung, die Ultraschall-Füllstands-/Durchfluss-/Abstandsmessung, ICs für optische Rauchmelder und weitere Bausteine für PIR- und Thermopile-Anwendungen vor. Sie finden den Elmos-Stand in Halle 1, Stand 1-422.

Die Elmos-Signalauswerte-Prozessoren (SSPs) (E520.42, E520.45, E703.11, E703.21) eignen sich für eine Vielzahl von automobilen und industriellen Anwendungen, insbesondere für die Auswertung von Drucksensoren, Drehkraft, Widerstand-Sensorbrücken, MEMS- oder Piezo-Sensoren. Die ICs zeichnen sich durch eine einfache Systemkalibration sowie durch eine Ein-Draht-Verbindung aus. Des Weiteren verfügen sie über einen umfangreichen, integrierten Selbsttest sowie einen hohen Schutz gegen Spannungsspitzen in automobilen Applikationen. Auch für Functional Safety-Applikationen steht ein Sensor-Signal-Auswerte-IC, entwickelt gemäß ISO26262, zur Verfügung (E520.47).

Für die Füllstands-/Durchfluss-/Abstandsmessung auf Ultraschallbasis hat Elmos zusätzlich den neuen IC E703.15 im Portfolio. Der IC eignet sich beispielsweise für die Durchflussmessung in Rohren sowie für die Füllstands- und Konzentrationsmessung in Harnstoffstanks (AdBlue®). Der IC bildet eine Single-Chip-Flowmeter-Lösung mit integriertem Mikrocontroller und minimaler externer Beschaltung.

Elmos präsentiert mit den ICs E524.08 und E524.09 eine weitere Ultraschall-IC-Familie für die Ultraschall-Einparkassistenz-Systeme im Fahrzeug. Weiterhin können diese ICs zu allgemeinen Distanzmessungen in industriellen Anwendungen (Industrieroboter, Silo-Füllstandserfassung etc.) verwendet werden. Bei der Entwicklung dieser ICs wurde besonderer Fokus auf eine optimale Reichweitenerfassung gelegt. So ermöglicht der überarbeitete Signalpfad derzeit Distanzmessungen zwischen 10cm bis 600cm. Bei optimierter System-Hardware und guten Umgebungsbedingungen sind sogar größere Distanzen möglich.

In Fortsetzung der erfolgreichen Baureihe optischer Rauchmelder-Controller-Bausteine (E520.32, E520.30) präsentiert Elmos mit dem E520.24 ein IC für Doppel-LED-Rauchkammern (blau / rot). Der Baustein integriert neben einem 8-bit-Mikrocontroller mit 4 bzw. 8kB OTP-Programmspeicher (mit 64-bit code protection key) und 32 Byte EEPROM für flexible Applikationsprogrammierung, einen hochempfindlichen Photostromverstärker, 2 Hochstromtreiber für die Rauchkammer-LEDs und eine flexibel programmierbare Kommunikationsschnittstelle. Zusätzliche Eingänge für Thermistor-Auswertung (NTC) sowie konfigurierbare Digital-GPIOs erweitern die Mess- und Steuerungsfunktionen des Bausteins.

Über die Elmos Semiconductor AG
Elmos entwickelt, produziert und vertreibt Halbleiter und Sensoren vornehmlich für den Einsatz im Auto. Unsere Bausteine kommunizieren, messen, regeln sowie steuern Sicherheits-, Komfort-, Antriebs- und Netzwerkfunktionen. Seit über 30 Jahren ermöglichen Elmos-Innovationen neue Funktionen und machen die Mobilität weltweit sicherer, komfortabler und energieeffizienter.