Beschlussvorschlag soll der Hauptversammlung 2020 vorgelegt werden

Der Aufsichtsrat und der Vorstand der Elmos Semiconductor AG haben beschlossen, die Umwandlung der Gesellschaft in eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE) vorzubereiten. Dies dient der Positionierung von Elmos als internationale und europäische Gesellschaft. Das bewährte, dualistische System bestehend aus Vorstand und Aufsichtsrat soll unverändert beibehalten werden.

Über den Formwechsel soll die ordentliche Hauptversammlung der Elmos Semiconductor AG im Mai 2020 entscheiden. Das Verfahren zur Vereinbarung über die Beteiligung der Arbeitnehmer in der zukünftigen Elmos Semiconductor SE ist bereits eingeleitet worden.

Die neue Rechtsform wird keine direkten Auswirkungen auf das laufende Geschäft haben. Auch die Rechtsstellung der Aktionäre bleibt nach der geplanten Umwandlung grundsätzlich unberührt. Sie werden dieselbe Anzahl an nennwertlosen Stückaktien an der Elmos Semiconductor SE halten wie vor der SE-Umwandlung an der Elmos Semiconductor AG.

Über Elmos
Elmos entwickelt, produziert und vertreibt Halbleiter und Sensoren vornehmlich für den Einsatz im Auto. Unsere Bausteine kommunizieren, messen, regeln sowie steuern Sicherheits-, Komfort-, Antriebs- und Netzwerkfunktionen. Seit über 30 Jahren ermöglichen Elmos-Innovationen neue Funktionen und machen die Mobilität weltweit sicherer, komfortabler und energieeffizienter.

Kontakt
Elmos Semiconductor AG, Thalea Blunk, Heinrich-Hertz-Str. 1, 44227 Dortmund, Telefon: 0231-7549-0, Direkt: -273, Fax: 0231-7549-111, invest@elmos.com, www.elmos.com